» Zahlreiche Ehrungen bei der Stadtkapelle (Quelle: Schwabo 13.01.20)
29.01.2020 - 11:13 geschrieben von Svenja Fink
Ehrungen für das silberne Leistungsabzeichen und die Ernennung zum Ehrenmitglied stehen auf dem Programm beim Jahreskonzert der Stadtkapelle Vöhrenbach. Unser Bild zeigt (von links, vorne) Regina Saier-Grieshaber, Horst Saier und Manuela Möller sowie (Mitte) Vorsitzender Ferdinand Möller, Isabel Grieshaber und Gina Bordasch, außerdem (hinten) Ausbilderin Melanie Möller, Tamara Dezman, Luisa Neininger und Linda Wiedemann. Foto: Heimpel Foto: Schwarzwälder Bote
Ehrungen für das silberne Leistungsabzeichen und die Ernennung zum Ehrenmitglied stehen auf dem Programm beim Jahreskonzert der Stadtkapelle Vöhrenbach. Unser Bild zeigt (von links, vorne) Regina Saier-Grieshaber, Horst Saier und Manuela Möller sowie (Mitte) Vorsitzender Ferdinand Möller, Isabel Grieshaber und Gina Bordasch, außerdem (hinten) Ausbilderin Melanie Möller, Tamara Dezman, Luisa Neininger und Linda Wiedemann.

Mehrere Ehrungen konnte Vorsitzender Ferdinand Möller beim Jahreskonzert der Stadtkapelle Vöhrenbach vornehmen.
Vor allem waren dies eine ganze Reihe von silbernen Leistungsabzeichen von Jungmusikern des Vereins, zum anderen wurde Horst Saier zum Ehrenmitglied der Stadtkapelle ernannt. Horst Saier hatte zuerst die Klarinette erlernt, wechselte dann aber im Lauf der Zeit zur Tuba. 1990 trat er dann in die Stadtkapelle ein und wurde nun deshalb für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Kapelle zum Ehrenmitglied ernannt.
Ferdinand Möller machte dabei deutlich, dass Horst Saier darüber hinaus an verschiedenen Stellen sehr aktiv ist. Unter anderem war er 23 Jahre lang aktiver Beisitzer und 16 Jahre lang Küchenchef der Stadtkapelle, unter anderem beim großen Jubiläum im Jahr 1993.
Nicht zuletzt pflegt er im Namen als Auslandskorrespondent der Stadtkapelle auch regelmäßig die Kontakte nach Luzern und Morteau. Nicht nur Horst Saier selbst wurde durch Ferdinand Möller geehrt – auch Gattin Regina Saier-Grieshaber wurde ein Blumenstrauß überreicht.
Darüber hinaus konnte Ferdinand Möller fünf junge Musikerinnen auszeichnen. In einem viertägigen Lehrgang des Blasmusikverbandes mit Prüfung haben sie im vergangenen Jahr in Furtwangen das Jungmusikerleistungsabzeichen des Bundes Deutscher Blasmusikverbände in Silber erworben: lsabell Grieshaber, Tamara Dezman, Linda Wiedemann, Luisa Neininger, Manuela Möller und Gina Bordasch.
Gefordert war hier Wissen und Können sowohl in der Musik-Theorie wie in der Praxis auf dem jeweiligen Instrument.
Die theoretische Vorbereitung hatte dabei in der Stadtkapelle Vöhrenbach Melanie Möller übernommen.
Die Kapelle gratulierte den Geehrten feierlich mit dem Marsch "Marcia Honoris Causa".